Ball_orange_3_Teaser.jpg

A-Jugend bleibt im Rennen

A-Jugend bleibt im Rennen


Die männliche A1-Jugend gewinnt ihr Heimspiel gegen TuSEM Essen 34:31 und bleibt im Rennen um den zweiten Platz, der zur Teilnahme an der Jugendbundesliga A-Runde berechtigt.


Nach den letzten Niederlagen merkte man der Mannschaft ihre Nervosität an und so begann das Team engagiert, musste aber erst mal einen 4:6 Rückstand (13 Minute) hinnehmen. Das Team kämpfte sich dann allerdings zurück ins Spiel, konnte kurz darauf ausgleichen und bis zur Halbzeit eine 15:11 Führung herausspielen.


In der zweiten Halbzeit kam unsere Mannschaft gut ins Spiel und vor Allem der Angriff und das Tempospiel waren immer wieder erfolgreich, so dass wir zwischenzeitlich sogar eine 27:19 Führung herausspielen konnten. Einige technische Fehler und der siebte Feldspieler bei Essen sorgten dann für ein paar Sorgenfalten im Spiel, nichtsdestotrotz behielten wir die Oberhand und gewannen letztlich verdient.




Erfreulich: Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Paul Wulf, stand Aly El Shaboury zum ersten mal über einen längeren Zeitraum auf der Platte und zeigte eine sehr beherzte Leistung in Abwehr und Angriff, die mit 3 Toren belohnt wurde.


Trainer Benny Daser zum Spiel: „Wir haben sicher noch einige vermeidbare Fehler gemacht, aber insgesamt war die Körpersprache der gesamten Mannschaft nicht mehr vergleichbar zu den vorigen Partien und wir haben uns den Sieg mit einer Teamleistung erkämpft/erspielt.“



Müllenborn, Janetzko – Pendzich, Engh 1, Kubik, El Shaboury 3, Schütte, Mehlhorn, Kübler 5/1, Boehnert 7, Poschacher 5, Perschke 5/1, Peterson, Nix 8

100 Ansichten